Beratung

RKX-Software

RKX – eine Schnittstelle, unzählige Möglichkeiten

Die RKX-Software bietet Ihnen mithilfe des RKX-Interface (Kabel) eine Vielzahl von verschiedenen Interaktionsmöglichkeiten mit Ihrer Steuerung. Neben den nachfolgend erläuterten Hauptfunktionen, erfahren Sie zusätzlich die bisherige Laufzeit, die aktuelle Temperatur  der Steuerung, die Anzahl der realisierten Verfahrbewegungen und vieles mehr.

Highlights / Merkmale:

  • Aktualisierung der Software
  • Konfiguration der Steuerung
  • Bedienung der Steuerung
  • Auslesen und exportieren der Fehlerhistorie
  • Status der Steuerung
  • Visualisierung des Motorstroms
  • Speichern von Konfigurationsprofilen
  • Geführte Inbetriebnahme

Wenn Sie Fragen zu den RK-Antrieben und Steuerungen haben, oder zu dem Einsatz der RKX-Software, so stehen Ihnen unsere Produktspezialisten gerne zur Seite.

 
Update

Mittels RKX bringen Sie Ihre Steuerungen auf einen neuen Softwarestand

Update

Mithilfe des RKX ist es Ihnen möglich die MultiControl II Steuerungen auf einen neuen Softwarestand zu aktualisieren und so neue Funktionalitäten zu erhalten. Weiterhin können Sie im Fall einer Ersatzlieferung an Ihren Endkunden den individuellen Auslieferungszustand (z.B. voraktivierte Funktionen, bestimmter Softwarestand, etc.) wiederherstellen, damit die Integration in das Gesamtsystem Ihres Kunden reibungslos funktioniert. Auch ist es möglich von RK Rose+Krieger individuelle auf Sie bzw. Ihren Kunden angepasste Softwareprofile auf die Steuerung zu übertragen.

 

 
Service Steuerungen

Zugriff auf Fehlerhistorie und aktuellen Motorstrom

Service

Durch das RKX erhalten Sie ebenfalls den Zugriff auf die Fehlerhistorie Ihrer MultiControl II. Mithilfe dieses Features lassen sich die letzten 20 Meldungen der Steuerung auslesen. Anhand der Einträge ist es möglich Rückschlüsse auf einmalige oder wiederkehrende Fehler z.B. konstruktive Verspannungen, Fehler in der Spannungsversorgung oder Überlast der Antriebe abzuleiten. Mittels diese Daten können weitere Maßnahmen zur Optimierung der Lebensdauer bzw. Reduzierung von Ausfallzeiten Ihres Gesamtsystems getroffen / definiert werden.

 
Konfigurieren RKX

Einstellungen nach individuellen Anforderungen vornehmen und Profile speichern

Konfigurieren

In diesem Menüpunkt lassen sich die verschiedenen (Vor-) Einstellungen der MultiControl II nach Ihren individuellen Anforderungen konfigurieren. Ebenfalls kann die Inbetriebnahme des Gesamtsystems und der verschiedenen Premium- funktionen intuitiv durchgeführt werden. Darüber hinaus lassen sich die eingestellten Optionen als (Kunden-) Profile speichern, wodurch Sie Ihrem Endkunden eine gleichbleibende Funktionalität gewährleisten können.

 

 
Bedienung RKX

Mit RKX können Einstellungen überprüft und die Antriebe verfahren werden

Bedienung

Um die zuvor getroffenen Einstellungen zu überprüfen und z.B. den aktuellen Motorstrom in Ihrer Anwendung zu ermitteln, können die Antriebe mithilfe des RKX ebenfalls verfahren werden. Auch können Sie hier neben vielen weiteren Optionen die Premiumfunktionen (Kollisionserkennung (SPP), das Antriebsgruppen- management, sowie die relative und absolute Positionierung), die Memorypositionen und die Hubbegrenzung einstellen.
So steht der problemlosen Inbetriebnahme in Ihrer Anwendung, oder der Anwendung Ihres Kunden nichts im Wege.

Haben Sie weitere Fragen?

Gerne beraten wir Sie in allen spezifischen Fragestellungen zu unseren Produkten, um für Ihre Anwendung die ideale Lösung zu finden.
*
Hier erhalten Sie ausführliche Informationen zum Datenschutz bei RK Rose+Krieger.