Beratung

Informationsbrief zu "REACH"

Informationen zur Verordnung „(EG) 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe

(Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals – „REACH”)

Die „REACH“-Verordnung sieht vor, dass alle chemischen Stoffe, die in größeren Mengen als einer Tonne pro Jahr produziert werden, in der Europäischen Union nur noch dann vermarktet werden dürfen, wenn sie zuvor vorregistriert oder registriert worden sind. Die RK Rose+Krieger GmbH produziert keine „Stoffe“ im Sinne dieser Verordnung.

Wir produzieren und verkaufen Produkte, die gemäß TITEL I, KAPITEL 2, Artikel 3 (Begriffsbe- stimmungen) der „REACH“-Verordnung als „Erzeugnisse“ und nicht als „Stoffe“ oder „Gemische“ definiert werden. Als „Nachgeschalteter Anwender“ (Downstream User) unterliegt die RK Rose+Krieger GmbH nicht den Registrierungspflichten für „Stoffe“.

Im Rahmen unseres Managementsystems stellen wir sicher, dass die sogenannte „Kandidatenliste der besonders besorgniserregenden Stoffe“ = „SVHC“-Liste (Substance of Very High Concern) der

ECHA“ (European Chemicals Agency) regelmäßig hinsichtlich möglicher Aktualisierungen über- prüft und mit den von uns verwendeten Werkstoffen abgeglichen wird.

Die Verwendungs-Beschränkungen gemäß „Anhang XVII“ werden von uns grundsätzlich bereits während des Entwicklungsprozesses geprüft und eingehalten.

Wenn wir feststellen, dass unsere Produkte „Stoffe“ der „SVHC“-Liste mit einem nach „Artikel 33“ informationspflichtigen Massenanteil enthalten, kommen wir aktiv dieser Informationspflicht nach.

Nach unserem aktuellen Kenntnisstand bestätigen wir, dass die von der RK Rose+Krieger GmbH hergestellten „Erzeugnisse“ entweder keine „Stoffe“ der „SVHC“-Liste vom 2021-07-08 in kritischen Masseanteilen enthalten oder wir von uns aus unsere Kunden entsprechend informieren.

Im eigenen Interesse und Interesse unserer Kunden führt die RK Rose+Krieger GmbH zusätzlich ein Gefahrstoffkataster, in dem die Jahresmengen der eingesetzten Chemikalien und Gefahrstoffe erfasst und kontinuierlich aktualisiert werden.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Weitergehende Informationen zum Thema „REACH“ erhalten Sie unter folgenden Links:

https://echa.europa.eu/de/candidate-list-table

www.reach-clp-biozid-helpdesk.de

www.reach-info.de



Freundliche Grüße

RK Rose+Krieger GmbH
Verbindungs- und Positioniersysteme


Dr. Gregor Langer
Geschäftsführer

i.V. Michael Amon
Technischer Leiter