Beratung

Industriekaufleute (m/w)

Ausbildung Industriekaufmann (m/w)

  

Aufgaben und Tätigkeiten
Industriekaufleute werden in Industrieunternehmen wie RK Rose+Krieger für die Planung, Durchführung und Kontrolle der verschiedensten kaufmännischen Aufgabenstellungen eingesetzt. Durch unterschiedlichste Bereiche wie z. B. Materialwesen, Marketing, Produktion und Vertrieb ist die Vielseitigkeit der einzelnen Aufgaben gegeben. Neben den rein kaufmännischen Tätigkeiten haben Industriekaufleute auch andere Aspekte bei der Erledigung ihrer Arbeit zu berücksichtigen. So gehören auch technisches Verständnis und Fremdsprachenkenntnisse zu den Voraussetzungen für eine erfolgreiche Aufgabenerledigung. Dass dazu moderne Informations- und Kommunikationssysteme genutzt werden, ist selbstverständlich.

Ausbildung - Voraussetzung
Grundsätzlich kann jeder mit Fachoberschulreife die Ausbildung für Industriekaufleute bei RK Rose+Krieger beginnen. Von Vorteil ist ein Handelsschulabschluss, Höhere Handelsschule oder Wirtschaftsgymnasium.



Ausbildungsdauer
Gesetzlich ist die Ausbildung von Industriekaufleuten auf 3 Jahre angelegt. Aufgrund der schulischen Vorbildung kann das Unternehmen im Einvernehmen mit dem Bewerber den Ausbildungsvertrag über 2,5 Jahre abschließen.

Inhalte
Vorrangiges Ziel der betrieblichen, schulischen und überbetrieblichen Ausbildung ist der Erwerb beruflicher Handlungskompetenz. Die Ausbildungsordnung regelt verbindlich die während der Ausbildung von Industrieunternehmen zu vermittelnden Inhalte.

Zu ihnen zählen:
• Materialwirtschaft
• Produktionswirtschaft
• Personalwesen
• Absatzwirtschaft
• Rechnungswesen

Die Rahmenlehrpläne des Bundes sind mit der Ausbildungsordnung abgestimmt. Neben den berufsbezogenen Inhalten wie:

• Allgemeine Wirtschaftslehre
• Industriebetriebslehre
• Rechnungswesen
• Wirtschaftsinformatik / Organisationslehre
• Volkswirtschaftslehre

vermittelt die Berufsschule auch allgemeinbildende Inhalte wie:

• Deutsch
• Englisch
• Mathematik

Darüber hinaus versucht RK Rose+Krieger, neben den durch die Ausbildungsordnung
und den Rahmenplan vorgeschriebenen Mindestinhalten, zusätzliche innerbetriebliche
Inhalte an die Auszubildenden zu vermitteln.

Perspektiven
Die Perspektiven für Industriekaufleute sind vielseitig. Über Abendschulen oder Lehrgänge
können sie sich in eine bestimmte Fachrichtung spezialisieren wie z. B.
• Fachwirt (m/w)
• Betriebswirt (m/w)
• Fachkaufmann (m/w)

Ausbildungsstätten
Die Berufsausbildung erfolgt in dualer Form, d. h., theoretische (schulische) Lerninhalte
werden am Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg in Minden, praktische Lerninhalte im Betrieb vermittelt.

Kontakt
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Franz Hadrian,
Tel.: +49 571-9335 251, E-Mail: franz.hadrian@rk-online.de
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Kopien Ihrer letzten Schulzeugnisse senden Sie bitte bis Oktober des Vorjahres an folgende Anschrift:

RK Rose+Krieger GmbH
Herr Franz Hadrian
Potsdamer Straße 9
32423 Minden