Beratung

Leben und Arbeiten mit Corona

Von der Politik und den Virologen gibt es derzeit eine klare Zielsetzung für den Umgang mit dem COVID 19-Virus.

 

Hartmut Hoffmann, Geschäftsführer von RK Rose+Krieger

Hartmut Hoffmann, Geschäftsführer von RK Rose+Krieger

Wir müssen gemeinsam die Verbreitung des Virus verlangsamen

Unser Gesundheitssystem darf nicht zusammenbrechen, damit die schwer erkrankten Menschen bestmöglich behandelt werden und die Chancen zum Überleben steigen. Dazu muss jeder von uns seinen Beitrag leisten. Parallel dazu müssen wir Möglichkeiten finden wie wir als Unternehmen weiterhin arbeiten und für unsere Kunden da sein können. Wir möchten alle unsere Arbeitsplätze erhalten, denn es gibt auch ein Leben nach Corona.

Die Gesundheit aller liegt uns am Herzen, deshalb setzen wir konsequent die behördlichen Richtlinien und Bestimmungen auf Landes- und Bundesebene und die individuellen internen Anweisungen um. Ziel ist es, verantwortungsbewusst zu handeln und unsere Mitarbeitenden und die Gesellschaft zu schützen. Das hat oberste Priorität.

Trotz all der Einschränkungen sind wir arbeitsfähig und halten den Betrieb aufrecht. Unsere Mitarbeitenden sind per E-Mail und Telefon erreichbar. Sollte es der Fall sein, dass Sie Ihren individuellen Ansprechpartner nicht erreichen können, können Sie sich gern vertrauensvoll an uns wenden. Wir würden dann Ihre Anfrage zur schnellstmöglichen Beantwortung intern weiterleiten.

Wir haben die Krise 2009 gemeinsam gemeistert und werden auch diese Herausforderung bestehen, wenn wir uns alle ruhig, verantwortungsbewusst und zielorientiert verhalten.


  

Hartmut Hoffmann

Geschäftsführer